Der Photobox Blog

PhotoBox

par Photobox dans Fotografie, Inspirationen
Kein Kommentar

Vier ungewöhnliche Inseln, die ihr unbedingt besuchen müsst!

Man muss das Wort „Insel“ nur erwähnen und schon bringt man seinen Gegenüber zum Träumen. Wir verbinden damit sofort einen paradiesischen Ort mit feinen Sandstränden und denken an berühmte Inselgruppen wie die Malediven, die Galapagosinseln oder vielleicht sogar die Osterinsel. Dabei gibt es viele andere Inseln, die eine Reise wert sind.. Wir stellen euch vier weniger bekannte Inseln vor, die ihr unbedingt entdecken solltet.

Die Kokos-Insel (Costa Rica)

Die Kokos-Insel befindet sich im Pazifischen Ozean neben Costa Rica und beheimatet eine besonders vielfältige Flora und Fauna sowie einen tropischen Regenwald. Aufgrund ihrer prachtvollen Natur wurde die Insel in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Sie gilt außerdem als einer der besten Orte der Welt zum Tauchen. Die Kokos-Insel wurde früher auch als Schatzinsel bezeichnet, da sich hier einst viele Piraten niederließen. Sie ist eine der größten Inseln der Welt, die noch in ihrem ganz ursprünglichen Zustand ist und diente außerdem als Kulisse für den Film „Jurassic Park“. Auch der Schriftsteller Robert L. Stevenson ließ sich für sein Buch „Die Schatzinsel“ von der Kokos-Insel inspirieren.

Coques_idées

Die Isla del Sol („Sonneninsel“)

Die Isla del Sol liegt im Titicacasee, dem höchstgelegenen schiffbaren See der Welt. Geografisch gehört sie zu Bolivien, da sie sich auf der bolivianischen Seite des Sees befindet. Auf der Insel wimmelt es nur so vor Ruinen aus der Inka-Zeit und glaubt man den Legenden, so stammten die Gründer des Inkareichs von dieser Insel.

ile du soleil

Foto: SubodhBharati über photopin cc

Die Äolischen Inseln

Der vulkanische Archipel vor der sizilianischen Küste bietet ein einzigartiges Panorama und schöne Wanderwege: das perfekte Reiseziel für Naturliebhaber, die nicht bis ans andere Ende der Welt reisen wollen!

iles eoliennes

photo credit: Alain Bachellier via photopin cc

Die Îles Éparses („Verstreute Inseln“)

Die Îles Éparses befinden sich im Indischen Ozean unweit von Madagaskar und gehören politisch zu Frankreich. Die Inselgruppe umfasst sechs verschiedene Inseln. Eine davon trägt den Namen Europa und bietet ein Brutgebiet für fast eine Million Vogelpaare. Auf Bassas da India hingegen gibt es eine Lagune, in der sich zahlreiche Haiarten tummeln. Diese Inseln sind offiziell unbewohnt (abgesehen von einigen Wissenschaftlern und Polizisten, die sich hier aufhalten) und können leider nicht besichtigt werden. Euer Flugticket für den Indischen Ozean könnt ihr trotzdem buchen und einfach eine andere Insel wählen.

iles eparses

Foto: TAAF

Kennt ihr andere Inseln, die ein echter Geheimtipp sind? Lasst uns einfach einen Kommentar unter diesem Artikel und erzählt uns von euren Erfahrungen oder teilt eure schönsten Bilder auf unserer Facebook-Seite!

Warum nicht mal euer Smartphone oder Tablet mit einem schicken Foto-Case eurer Trauminsel schmücken?